Grundidee
Die GT Series, kurz GTS, ist die langjährige GT3-Meisterschaft im iRacing-Bereich. Nach gut 7 Jahren machen die GT3 bei uns eine Pause und wir schicken die GTE auf die Strecken dieser Welt. Zum Einsatz kommt der Ferrari 488 GTE, Porsche 911 RSR GTE und Ford GT - 2017. Dazu abwechslungsreiche Rennformate, vom Sprintrennen über klassische bis hin zu Langstreckenrennen. Die Langstrecke wird zu Late Afternoon gestartet und die Fahrer erreichen bei Nacht die Ziellinie.

Alle Rennen der GTS werden auf dem offiziellen YouTube Channel von Virtualracing.org live gestreamt und von Manuel Wendel kommentiert.

Meisterschaft
Die Meisterschaft für die erste Saisonhälfte 2019 geht insgesamt über 9 Events. Diese finden Montags im zweiwöchigen Rhythmus in ungeraden Kalenderwochen statt. Zudem gibt es in den geraden Woche jeweils  ab 18 Uhr 2 offizielle Trainingsevent (jeder Fahrer gerne gesehen).
Am Ende der Saison werden die neue GTS-Meister in der Einzel- und Teamwertung gekürt. 

Event
Ein Wertungslauf der GTS unterscheiden sich von Strecke zu Strecke. Gefahren werden Sprintrennen (3x 20 Minuten), klassische Rennen (2x 40 Minuten) und Langstreckenrennen (1x 90 Minuten).

Der Eventablauf gestaltet sich dabei wie folgt:

  • 19:00 - 20:00 Freies Training 
  • 20:00 - 20:10 Fahrerbesprechung 
  • 20:10 - 20:25 Offene Qualifikation

Sprintformat:

  • 20:30 - 20:50 Rennen 1 
  • 21:05 - 21:25 Rennen 2 
  • 21:40 - 22:00 Rennen 3 

Normal:

  • 20:30 - 21:10 Rennen 1 
  • 21:25 - 22:05 Rennen 2 

Endurance: 

  • 20:30 - 22:00 Rennen

Renngrids
Die GTS startet mit einem Grid mit bis zu 60 Fahrern. Die Startberechtigung wird vor Saisonbeginn über ein Prequali-Event erteilt. Fahrer, die erst im Laufe der Saison einsteigen, müssen den sicheren Umgang mit dem Fahrzeug erst in einem der Trainingsrennen am Ende einer offiziellen Trainingseinheit unter Beweis stellen, bevor ihnen die Startberechtigung für die Liga erteilt wird. Ein Ausschluss aus dem Grid erfolgt nach 2 unentschuldigten Nichtteilnahmen oder nach freiwilligem Ausstieg. Ein ausgeschiedener Fahrer fällt jedoch nicht aus der bisherigen Wertung. 

Teams
Ein Team besteht aus mindestens zwei und maximal drei Fahrern, wobei die bestplatzierten zwei Fahrer pro Event gewertet werden. Bei größeren Teams müssen Schwesterteams gebildet werden. Ein Teamwechsel eines Fahrers während der Saison ist möglich, Teampunkte werden dabei aber nicht mitgenommen.

Wertung
Bei der GTS werden Punkte für jedes einzelne Rennen eines Events vergeben, wobei die Punkteverteilung vom jeweiligen Rennformat abhängig ist. Jedoch werden in Summe für jeden Rennabend identisch viele Punkte verteilt.
Dabei werden Punkte für alle Plätze vergeben. Zusätzlich gibt es Bonuspunkte für die schnellste Rennrunde.
GTS Meister wird der Fahrer, der am Saisonende die meisten Punkte erfahren hat. Dabei werden die zwei schlechtesten Event-Ergebnisse als Streichresultate abgezogen. GTS-Teammeister wird das Team mit den meisten Punkten, ohne Streichergebnisse. 

Teilnahme und weitere Informationen 
Die Anmeldung zur GTS erfolgt über die Race Entry List. Zusätzlich sollten interessierte Fahrer regelmäßig im GTS-Bereich unseres Forums vorbeischauen, um immer auf die aktuellen Stand zu sein. 

SERVER

0/36
ACOS#1 VRLsociety #VRL24h trackcycle
TrainingSuzuka Circuit - Grand Prix
0/70
ACOS#2 VRLsociety #nordschleife training
TrainingNordschleife - VR24H
0/80
ACOS#3 VRLsociety #road america training
TrainingRoad America - GP
0/40
virtualracing.org #1 GTM
TrainingAutopolis Racing Course
0/40
virtualracing.org #2 Grp C
TrainingRaceRfactor Monza 2014
0/40
virtualracing.org #3 FS
TrainingLime Rock Park
0/40
virtualracing.org #4 VRLSM
TrainingSebring International Raceway
0/40
virtualracing.org #5 F1 86
TrainingF1 1988 Tracks
0/32
virtualracing.org#4 GTC Training Standard
TrainingDaytona International Speedway - Road Course
0/33
virtualracing.org#5 GTC Training A
TrainingDaytona International Speedway - Road Course
0/33
virtualracing.org#6 GTC Training B
TrainingDaytona International Speedway - Road Course
0/33
virtualracing.org#7 GTC Training C
TrainingDaytona International Speedway - Road Course
0/30
virtualracing.org#8 PWC Training
TrainingDonington Park - National Circuit
0/30
virtualracing.org#10 ALT Training
TrainingDonington Park - Layout 1938
0/30
virtualracing.org#11 FAC Training
TrainingCircuit Gilles Villeneuve - Grand Prix
0/64
virtualracing.org#12 VRLN Training
TrainingNordschleife - VLN
0/70
virtualracing.org#13 VRLN VR3T Training
TrainingNordschleife - VLN
0/57
virtualracing.org#16 VRLNII Lauf 2 Qualifikation Grid 2
unbekanntNordschleife - VLN Qualifikation
0/61
virtualracing.org#17 VRLNII Lauf 1 Qualifikation Grid 1
unbekanntNordschleife - VLN Qualifikation
0/16
virtualracing.org#18 FAC Training
unbekanntCircuit Gilles Villeneuve - Grand Prix
0/30
virtualracing.org#20 TWC Training Lauf 2
TrainingBrands Hatch Circuit - Indy
0/30
virtualracing.org#21 TWC Training Lauf 2
TrainingBrands Hatch Circuit - Indy
0/30
virtualracing.org#24 VRCO Grid2
TrainingAutodromo Internazionale del Mugello - International Circuit
0/30
virtualracing.org#25 VRCO Training
TrainingAutodromo Internazionale del Mugello - International Circuit
2/80
virtualracing.org#26 VRL24H 12h Road America Training 1
TrainingRoad America - GP
0/18
virtualracing.org#27 VRL24H 12h Road America Training 2
TrainingRoad America - GP
0/80
virtualracing.org#28 VRL24H Road America Night Training
TrainingRoad America - GP
0/32
virtualracing.org #1
Circuit Zolder - Grand Prix
0/32
virtualracing.org #2
Hungaroring - Grand Prix
0/32
Virtualracing.org #3
Nürburgring - Grand Prix
0/30
virtualracing.org #7 - VR3E Wintercup
Hockenheimring - Grand Prix
0/32
Virtualracing.org #4 - VRTCC
Verschiedene Strecken
0/36
Virtualracing.org #5 - VRGT3
Hungaroring - Grand Prix
0/32
Virtualracing.org #6 - VRTM Training
Nürburgring - Grand Prix