Grundidee

Die VRLN versucht die reale VLN bestmöglich in Assetto Corsa abzubilden. Dazu zählen verschiedene Startgruppen mit möglichst vielen verschiedenen Fahrzeugen und möglichst vielen gleichzeitigen Teilnehmern auf der Strecke.

Die Punktevergabe erfolgt nach der Formel der VLN, dies führt dazu, dass der Meister am Ende der Saison wahrscheinlich aus einer Klasse mit vielen Teilnehmern kommt. Es gibt aber auch eine Ehrung für die besten Fahrer der jeweiligen Fahrzeugklassen.

Meisterschaft

Die Meisterschaft geht über 7 Events und besteht aus sechs 15 Runden und ein 22 Runden Rennen auf der VLN Version der Nordschleife.

Die Rennen finden alle 6 Wochen Freitagabends statt.

Am Ende der Saison gibt es einen VRLN Meister, 5 Klassensieger, 1 Sieger der Speed Throphy und ein Siegerteam.

Als Spezial-Event gibt es am 28./29.04.2018 ein 24h Rennen mit gleichem Reglement aber außerhalb der Wertung.

Fahrzeugklassen

Die möglichen Fahrzeuge werden in folgende Klassen unterteilt:

VR1

  • alle Kunos GT3 Fahrzeuge und der SCG 003C

VR2GT

  • Cayman GT4 Clubsport
  • Maserati GranTurismo MC GT4
  • Ginetta G55 GT4

VR3T

  • Audi TT Cup
  • BMW 125i M Sport
  • Ford Focus ST
  • Honda Civic Type R
  • Seat Leon EuroCup
  • Toyota Avensis

VR4H

  • Alfa Romeo 155 TI V6
  • BMW M3 E30 Gr.A 92
  • Ford Sierra RS500 DTM
  • Mercedes-Benz 190E EVO II
  • Porsche 911 3.0 RSR

VR5C

  • BMW M235i Racing

Event

Am Renntag gibt es keine Qualifikation. Diese Wird vorher über einen Zeitraum von 4 Wochen auf einem speziellen Server als Zeitfahren durchgeführt.

19:30 Warmup (45min)
20:30 Rennen


Renndauer: 15 Runden (rund 2h) / einmalig 22 Runden (rund 3h)
Benzinverbrauch: 150%
Reifenverschleiß: 80% 
Boxenstopp: nach belieben (beim 22 Runden Rennen, 1 mit min 90s Standzeit)
Startzeit Ingame: 12:00
Daycycle: 2 fach
Wetter: ans reale Wetter angelehnt

Renngrid

Das Grid beträgt maximal 108 Fahrer, wobei es maximal 25% VR1 Fahrzeuge geben darf.

Liveries

In der VRLN müssen die Fahrer mit einer eigenen Fahrzeuglackierung (Livery) antreten. Diese Livery muss vor dem Rennen über das Portal bereitgestellt werden. Dabei muss sich die Lackierung nach den Vorgaben der Rennleitung richten und bspw. Serienlogo und die Starnummer des Fahrers enthalten.

Die Wertung

Bei der VRLN werden Punkte für jedes Rennen vergeben. Es werden Punkte für alle Plätze vergeben. Um Punkte zu erhalten, müssen jedoch 70% der Renndistanz absolviert worden sein.
In die Teamwertung gehen die beiden besten Fahrer eines Teams ein. Dabei muss die Teamzugehörigkeit eines Fahrers bis 14 Uhr am Renntag feststehen (entsprechende Meldung im Forum). Nur dann kann das Ergebnis für die Teamwertung herangezogen werden. Verlässt ein Fahrer ein Team, behält das Team die bis dahin durch diesen Fahrer eingebrachten Punkte. Tritt einen Fahrer in der Saison in ein Team ein, so haben bisher eingefahrene Ergebnisse dieses Fahrers keinen Einfluss auf die bis dahin erzielten Teampunkte.

VRLN-Meister wird der Fahrer, der am Saisonende die meisten Punkte hat. Dabei wird das schlechteste Ergebnis abgezogen (Streichresultat).

VRLN-Klassensieger ist der Fahrer einer Klasse mit den meisten Punkten. (inkl. Streichresultat)

VRLN-Speed-Trophy Sieger ist der Fahrer mit den Meisten Punkten in der Speedwertung (inkl. Streichresultat)

VRLN-Teammeister wird das Team mit den meisten Punkten. In der Teamwertung gibt es keine Streichresultate.

Teilnahme und weitere Informationen

Die Anmeldung zur VRLN erfolgt im oberen Bereich dieser Seite. Zusätzlich sollten sich interessierte Fahrer die Saisonankündigung im Forumsbereich zur VRLN ansehen.

Für die Anmeldung muss eine gültige Permit vorliegen.

Diese kann auf dem VRLN Trainingsserver durch eine gültige Runde mit dem Toyota Corolla Altis VLN SP3 erfahren werden.

Je nach Rundenzeit ergibt sich eine der folgenden Permits:

Permit A -> kleiner 9:55min
Permit B -> zwischen 9:55min und 10:10min
Permit C -> zwischen 10:10min und 11:00min

Diese berechtigen dann für bestimmte Fahrzeugklassen.

Permit A: VR1, VR2GT, VR3T, VR4H und VR5C
Permit B: VR2GT, VR3T, VR4H und VR5C
Permit C: VR5C

Livestream

Alle Rennen werden Live und kommentiert bei YouTube gestreamt.

Kosten

Für die Teilnahme an der VRLN muss mindestens ein AC Halbjahresbeitrag (15€) bezahlt werden.Davon werden die Kosten für den Server und den Streamkommentator gedeckt.

SERVER

0/40
virtualracing.org #1 GTM
unbekanntVRGTM_RaceRfactor Monza 2014
0/40
virtualracing.org #2 GP3
TrainingRed Bull Ring
0/40
virtualracing.org #3 HisT
unbekanntSilverstone GP [1975]
1/40
virtualracing.org #4 ENDU
TrainingLe Mans Circuit de la Sarthe
0/60
virtualracing.org #5 FNS
TrainingNordschleife2
0/24
virtualracing.org#4 GTC Training Standard
TrainingRed Bull Ring Spielberg - Grand Prix
0/30
virtualracing.org#5 GTC Training A
TrainingRed Bull Ring Spielberg - Grand Prix
1/31
virtualracing.org#6 GTC Training B
TrainingRed Bull Ring Spielberg - Grand Prix
0/30
virtualracing.org#7 GTC Training C
TrainingRed Bull Ring Spielberg - Grand Prix
0/30
virtualracing.org#8 PWC Training
TrainingAutodromo Enzo e Dino Ferrari - GP
1/31
virtualracing.org#9 PWC VIP Training
TrainingAutodromo Enzo e Dino Ferrari - GP
0/22
virtualracing.org#11 FAC Training Lauf 9
TrainingSilverstone Circuit - International
1/69
virtualracing.org#12 VRLN Training
TrainingNordschleife - VLN
1/24
virtualracing.org#13 PLM II by raceunion Vorbereitung
TrainingCircuit Paul Ricard - Solution 1C-V2
0/30
virtualracing.org#15 VR24H PreTest
TrainingCircuit des 24 Heures du Mans - Circuit de la Sarthe
0/108
virtualracing.org#17 VRLN Lauf 3 Qualifikation
TrainingNordschleife - VLN Qualifikation
0/12
virtualracing.org#22 GTC BOP TEST
TrainingNürburgring - Grand Prix