FAC Reglement

Es gelten zusätzlich zu den Bestimmungen dieses Reglements das allgemeine sportliche Reglement der VR. Darüberhinausgehende Regelungen oder Regeländerungen werden von der Ligaleitung im Forum im Thread zur Saison bekanntgegeben.

§ 1 Teilnahme

§ 1.1 Anmeldung
§ 1.1.1 Für die Teilnahme an der Liga ist eine Anmeldung erforderlich. Auf der Grundlage der Anmeldung werden Fahrer durch die Ligaleitung für die Teilnahme zugelassen. Die Anzahl der zugelassenen Fahrer richtet sich nach der in der Saisonplanung bekannt gegebenen Anzahl und Größe der Grids.

§ 1.1.2
Eine Anmeldung während der Saison ist ebenfalls möglich. Sind nicht alle Plätze belegt, ist nach Zulassung durch die Ligaleitung ein direkter Einstieg möglich. Andernfalls existiert eine Warteliste (siehe Wartelisten Regelung).

§ 1.2 Grideinteilung
§ 1.2.1 Die Liga besteht aus einer durch die Ligaleitung festgelegten Anzahl von Grids zu je maximal 29 Fahrern.
§ 1.2.2 Jeder Teilnehmer muss bei der Anmeldung in der Fahrerliste sowie bei seinem Profilnamen in AC aus technischen Gründen auf Umlaute verzichten. Aus "ä" wird "ae", aus "ö" wird "oe" & "ü" zu "ue" & "ß" zu ss. Nichtbeachtung dieser Regel führt automatisch zur Disqualifikation.

§ 1.3 Ausscheiden
§ 1.3.1 Ein Fahrer kann auf eigenen Wunsch aus der FAC ausscheiden.
§ 1.3.2 Ein Fahrer wechselt nach 3 entschuldigten Nichtteilnahmen auf die Warteliste oder scheidet nach 2 unentschuldigten Nichtteilnahmen pro Saison automatisch aus. Eine Absage der Rennteilnahme muss seitens des Fahrers durch Abmeldung im Portal bis zum Renntag 19 Uhr erfolgt sein. Eine Nichtteilnahme ohne Absage führt zu einer Strafe (siehe Strafen). Auch Fahrer auf der Warteliste müssen absagen, falls sie am Renntag keine Zeit haben. Sollten sie aufrücken, aber unentschuldigt fehlen, verlieren sie ihre Wartelistenposition.
§ 1.3.3 Ein ausgeschiedener Fahrer behält seine Punkte und wird weiter in der Wertung geführt, wird aber nicht mehr bei der Grideinteilung berücksichtigt.
§ 1.3.4 Aus dem Grid ausgeschiedene Fahrer werden durch Fahrer der Warteliste ersetzt. Die Reihenfolge der Warteliste bestimmt die Reihenfolge des Nachrückens.   

§1.4 Die Warteliste
§1.4.1 Sollten Absagen von fest eingeschriebenen Fahrern (siehe 1.3.2) für ein Rennen vorliegen, werden freie Startplätze im tiefsten Grid entsprechend aus der Warteliste aufgefüllt.
§1.4.2 Fahrer der Warteliste sind ebenfalls verpflichtet, sich vor einem Rennen abzumelden, falls ihnen die Teilnahme nicht möglich ist. Sollte ein Fahrer der Warteliste einen Startplatz bekommen, dann aber unentschuldigt nicht antreten, wird er ans Ende der Warteliste gesetzt.
§1.4.3 Wartelistenfahrer werden normal im Fahrerfeld geführt, sind aber dort als Wartelistenfahrer markiert. Sie können somit auch eigene Skins hochladen. Jedoch dürfen sie nur auf den Server, wenn sie tatsächlich für das Rennen zugelassen wurden.
§1.4.4 Fahrer von der Warteliste können nicht aufsteigen.

§1.5 Gaststarter 
Gaststarts sind für die regulären Serienrennen nicht möglich. An den Trainingsrennen kann jedoch jederzeit teilgenommen werden. Für die Trainingsrennen erfolgt eine separate Einzelanmeldung pro Event.

§ 2 Teams
§ 2.1 Teamzusammensetzung
Ein FAC - Team besteht aus mindestens 2 und maximal 3 Fahrern. Bei größeren Teams dürfen und müssen Subteams gebildet werden.
§ 2.2 Fahrzeugmodell
Alle Fahrer eines Teams dürfen nur mit dem gleichen Fahrzeugmodell fahren.
§ 2.3 Teamwechsel/-abgang/-beitritt
§ 2.3.1 Ein Wechsel des Teams bzw. der Beitritt zu oder der Abgang aus einem Team ist auch während der Saison möglich. Hierbei müssen die Meldefristen unter § 2.4 eingehalten werden.
§ 2.3.2 Ein taktischer Wechsel der Fahrer zwischen den Subteams eines großen Teams ist untersagt. Wechsel von Fahrern zwischen Subteams können in Ausnahme von der Ligaleitung genehmigt werden, wenn Fälle "höherer Gewalt" vorliegen. Das können z.B. längere Krankheiten oder längere Ausfälle (Wochen) des Internetzuganges eines Fahrers sein (z.B. durch Umzug).
§ 2.3.3 Wechselt ein Fahrer von einem Team in ein anderes, so bewirkt das eine Wertungssperre für ein Event. Der Fahrer kann dann beim kommenden Event nur Punkte für die Fahrermeisterschaft, aber nicht für sein neues Team einfahren. Das Gleiche gilt auch für den Wechsel eines Fahrers zwischen Subteams eines großen Teams bzw. Ersatzfahrer eines Teams.
§ 2.3.4 Fahrer, die bei dem Event vor der Meldung zu keinem Team gehört haben, werden sofort mit in die Teamwertung einbezogen.

§ 2.4 Teammeldung

Die jeweilige Teamzusammensetzung muss um 19 Uhr am Renntag feststehen und in dem entsprechenden Thread im VR FAC Forum gemeldet worden sein. Teamänderungen, die nach dieser Meldefrist erfolgen, haben keine Auswirkungen auf die Wertung. Ändert sich die Zusammensetzung von Rennen zu Rennen nicht, ist keine erneute Meldung notwendig.

§ 3 Rennablauf
§ 3.1 Renntag

Die FAC wird Dienstag im 4-Wochen-Rhythmus ausgetragen. Organisierte FAC-Trainingsrennen finden jeweils am rennfreien Dienstag vor dem Rennen statt. Eine Anmeldung dazu muss je Trainingsrennen im Portal erfolgen.

§ 3.2 Rennformat
Ein FAC Event besteht aus einem Sprintrennen mit einer Dauer von 20 Minuten und einem Hauptrennen mit einer Dauer von 60 Minuten. Im zweiten Rennen ist ein Boxenstopp vorgeschrieben.

§ 3.3 Zeitablauf
Zeitablauf für ein reguläres Event:

·         19:30 Freies Training (30min)
·         20:00 Qualifikation (15min)
·         20:15 Sprintrennen (20min)
·         20:40 Hauptrennen (ersten 10Reverse Grid, 60min +1)


§3.4 Qualifikation
§3.4.1 Die Qualifikationssitzung zu einem FAC-Event dauert 15 Minuten. In dieser Zeit kann jeder Fahrer so viele Runden fahren, wie es ihm möglich ist. Die schnellste seiner Runden ist ausschlaggebend für seine Startposition im Rennen.

§3.4.2 Ein Qualifikationsversuch besteht aus einer Out-Lap, einer oder mehrerer gezeiteter Runden und einer In-Lap. Das heißt, dass jeder Fahrer bei jedem Versuch immer wieder aus eigener Kraft zurück an seine eigene Box fahren muss. Ausgenommen ist das Sessionende. Ist also ein Fahrer während des Sessionendes noch auf der Strecke, zählt der Versuch als regulär beendet. Supersoft Reifen ist nur während der Qualifikation erlaubt.

§ 3.5 Rennstart
§3.5.1 Mit Beginn der Rennsession hat jeder Fahrer 3 Minuten Zeit, um in die Startaufstellung zu wechseln.
§3.5.2 Der Rennstart erfolgt stehend.
§3.5.3 In der FAC erfolgt in der Regel eine automatische Sichtung der Startphase durch die Rennkommission (vgl. §6 des VR-Reglements). Der Bereich dieser automatischen Sichtung wird vor dem Rennen durch die Ligaleitung im jeweiligen Vorbereitungs-Thread im FAC-Forum angegeben. 

§ 3.6 Renntermine
Die Renntermine können dem Portal entnommen werden.

§ 3.7 Rennbedingungen
§3.7.1 Es wird mit aufbauendem Grip gefahren. Das bedeutet, dass die Practice-Session mit einem voreingestellten Grip-Level von 99% gestartet wird, wobei eine zufällige Abweichung um einen Prozentpunkt nach oben oder unten möglich ist. Der Grip-Level steigt mit der Anzahl von absolvierten Runden. Jeweils 10 absolvierte Runden steigern den Grip-Level um einen Prozentpunkt. Der so aufgebaute Grip-Level wird von einer Session in die nächste Session zu 90% übertragen.
§3.7.2 Reifenverschleiß und Benzinverbrauch sind auf 100% eingestellt.
§3.7.3 Der Schadenslevel wird auf, 60% eingestellt.
§3.7.4 Wetterbedingungen werden durch die Ligaleitung pro Strecke festgelegt.

§3.8 Rennabbruch
§3.8.1 Bei technischen Problemen, die verhindern, dass der Rennablauf in dem unter §3.4 vorgegebenen Rahmen abläuft (Steam- oder Serverprobleme), wird die Ligaleitung bis spätestens 20:45 Uhr die Entscheidung über einen Rennabbruch treffen. Bis zu diesem Zeitpunkt sind alle Fahrer dazu verpflichtet, online zu bleiben und sich im Forum über die Entscheidung zu informieren.
§3.8.2 Kommt es während des Eventablaufes zu einem Serverabsturz oder vergleichbaren Schwierigkeiten, kann die Ligaleitung in Abhängigkeit vom Zeitpunkt (nach der Qualifikation - erstes Rennviertel) einen Neustart noch am gleichen Abend ansetzen. In dem Fall sieht der veränderte Eventablauf wie folgt aus:

  • 0 Minuten Practice
  • 5 Minuten Qualifying
  • Rennen

 
§3.9 Pflichtboxenstopp

§3.9.1
Während der 60 minütigen Rennsession (Hauptrennen) muss zwingend ein Pflichtstopp absolviert werden. Dazu muss man auf seinem Boxenplatz anhalten und mindestens 1 Liter tanken. Es müssen zwei verschiedene Reifenmischungen gefahren werden. Es sind nur die Reifen H, M, S erlaubt. Der SS Reifen ist im Rennen nicht erlaubt.
§3.9.2 Der Pflichtstopp darf frühestens in der ersten Rennrunde erfolgen. 
§3.9.3 Der Pflichtstopp darf nicht in der letzten Rennrunde eingelegt werden.
§3.9.4 Wird der Pflichtstopp ausgelassen, erhält derjenige Fahrer eine Zeitstrafe von 90 Sekunden.
§3.10 Nach dem Rennende
Jeder Fahrer ist dazu verpflichtet, sein persönliches Replay zu sichern. Entweder man hat die Ergebnisliste nach dem Rennen aktiviert. Dann kann man den Button "Replay speichern" klicken. Oder man muss nach dem Rennen die cr-datei umbenennen. Diese befindet sich in

  "...\Eigene Dokumente\Assetto Corsa\out\Replay"

Diese Datei ist nach dem Rennen sofort umzubenennen, da das File  überschrieben wird, wenn wieder eine neue Session gestartet wird.Der Name ist nach folgendem Muster zu bilden: JJJJMMTT_Gridx_VN_Replay.cr (VN sind die Initialen des Fahrers) also z.B. 20150204_Grid1_GR_Replay.cr. Auf Wunsch muss diese Datei der Rennleitung / den Reko Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden. Der Fahrer muss sicherstellen, dass die Replay Größe so eingestellt ist, dass die komplette Rennsession im Replay File enthalten ist. Bei den Grafikeinstellungen für das Replay ist die geringste Detailstufe ausreichend.

§ 4 Wertung

§ 4.1 Wertungspunkte

Platzierung

Hauptrennen

Sprintrennen

1

50

25

2

44

22

3

39

20

4

36

18

5

34

17

6

32

16

7

30

15

8

28

14

9

26

13

10

24

12

11

22

11

12

20

10

13

18

9

14

16

8

15

14

7

16

13

6,5

17

12

6

18

11

5,5

19

10

5

20

9

4,5

21

8

4

22

7

3,5

23

6

3

24

5

 2,5

25

4

2

26

3

 1,5

27

2

1

28

1

 0,5

29

0

0

 

§ 4.1.1 Bonuspunkte

Zusätzlich gibt es Bonus Punkte für die Qualifikation und bei jedem Rennen für die schnellsten Rennrunden

 

Position

Punkte

1

3

2

2

3

1

 

§ 4.2 Erfolgsrestrictor

§ 4.2.1 Abhängig von der Platzierung in einem Event werden für das unmittelbar folgende Event ein Erfolgsrestrictor vergeben. Der maximale Wert des Erfolgsrestrictor liegt bei 15%.

Position

Restricor in %

1

+5

2

+4

3

+3

4

+2

5

+1

6

0

7

0

8

0

9

0

10

0

11

-1

12

-2

13

-3

14

-4

15

-5

 

§ 4.2.2 Im Falle einer Rennsperre für einen mit Erfolgsrestrictor belegten Fahrer, und nur in diesem Fall, wird der Erfolgsrestrictor im folgenden Event reduziert. Nichtteilnahmen haben keinen Einfluss auf den Erfolgsrestrictor..

 

§ 4.3 Mindestrenndistanz

Punkte gemäß §4.1 erhält ein Fahrer nur, wenn der 80% der vorgegebenen Renndistanz absolviert hat. Dabei zählen nur vollständige Runden.

§ 4.4 Strafbare Sachverhalte / Strafgewicht / Strafkonto

§ 4.4.1 Definitionen

  • Ausschlussgrund: Ein Ausschlussgrund ist eine Handlung oder eine Abfolge von Handlungen, deren einziges oder deutlich überragendes Ziel es ist, das Rennen eines Konkurrenten unmittelbar und schwer zu stören, z.B. durch Herbeiführung eines Unfalls. Ein Ausschlussgrund führt immer zum Ausschluss aus der Liga.
  • Vergehen: Ein Vergehen ist ein Zwischenfall, der durch falsche Einschätzung der Rennsituation durch den Fahrer entsteht und der zu einem Regelverstoß führt. Ein Vergehen liegt nur dann vor, wenn eine mittelbare oder unmittelbare Schädigung der Mitstreiter resultiert und diese Schädigung maximal billigend in Kauf genommen wird.
  • Unforced Error: Ein unforced Error beruht zwar ebenfalls auf einem Fehler des Fahrers, entsteht aber nicht durch falsche Einschätzung der Rennsituation, sondern durch unerwartetes und vom Fahrer nicht beabsichtigtes Verhalten des Autos. Voraussetzung für eine Bestrafung ist die direkte Schädigung mindestens eines Konkurrenten. Die Höhe der Strafe bemisst sich nach der Hälfte der Strafpunkte, die für ein Vergehen mit denselben Folgen vergeben würden.

 

§4.4.2 Proteste

§4.4.2.1 Protest gegen Mitstreiter

Kommt es während der Veranstaltungen zu Situationen, die ein Fahrer als protestwürdig ansieht, so kann er Protest einreichen. Hierzu wird auf dem Portal ein Protestformular vorgehalten.

§4.4.2.2 Recht auf Abgabe eines Protestes

Protestiert werden können alle Vorfälle, an denen der Protestierende beteiligt war oder die er während des Rennens als unmittelbarer Zeuge wahrgenommen hat. Die Sichtung von Replays nach Vorfällen, die der Protestierende während des Rennens nicht selbst wahrnehmen konnte, ist ausdrücklich nicht gestattet. Ebenso darf nicht auf der Grundlage von zufälligen Informationen - z.B. aus dem Stream oder aus dem Forum - Protest eingereicht werden.

§4.4.2.3 Protestwürdige und nicht protestwürdige Situationen

Als protestwürdige Situationen werden im Wesentlichen solche definiert, in denen der Protestgegner die strittige Situation durch sein Handeln entweder vorsätzlich zum Zwecke des eigenen Vorteils herbeiführt, oder die für ihn absehbaren Folgen seines Handelns zumindest billigend in Kauf nimmt. Ebenfalls als protestwürdig werden Situationen eingestuft, die durch offensichtlich mangelnde Übersicht über das umliegende Renngeschehen hervorgerufen werden. Als ausdrücklich nicht protestwürdig werden einfache Fahrfehler angesehen, deren Folgen durch den Fahrer erkennbar nicht vorsätzlich oder billigend in Kauf nehmend verursacht werden. Weiterhin ist eine protestwürdige Situation nur dann gegeben, wenn mindestens einer der beteiligten Fahrer mindestens eine Position durch ein (unterstelltes) Vergehen verloren hat oder durch das protestierte (unterstellte) Vergehen mindestens ein potenzieller Positionsgewinn nicht realisiert werden konnte.

§4.4.2.4 Protest gegen Liga-Entscheidungen

Entscheidungen der offiziellen Organe, also der Administratoren oder der Rennkommission, sind endgültig und nicht anfechtbar. Eine Ausnahme bilden vom Reglement abweichende Entscheidungen der Rennleitung (siehe §1.3). Diese sind nach der Veranstaltung per Protest anfechtbar. Die Entscheidungen über solche Proteste werden nicht von REKO, sondern von der Rennleitung getroffen. Die REKO darf und soll jedoch in solchen Fällen beratend beteiligt werden.

§4.4.2.5 Gültigkeit eines Protestes

  • Form: Ein Protest ist über das offizielle Protestformular der FAC im Portal einzureichen. Die geforderten Angaben sind vollständig zu tätigen. Eine Schilderung des Vorganges aus der Sicht des Protestierenden ist nicht gestattet. Fehlerhafte oder fehlende Angaben, z.B. falscher Zeitstempel, falsches Rennen, falscher Protestgegner lassen den Protest immer ungültig werden.
  • Frist: Die Protestfrist startet am Tag nach dem Rennen ab 08:00 Uhr und endet nach 40 Stunden. Protestentscheidungen durch die Administratoren oder die Rennkommission sind, sofern nicht anders angegeben, unmittelbar nach Bekanntgabe gültig.

 

§4.4.3 Cutting

§4.4.3.1 Tracklimits

Die Rennstrecke wird jeweils auf beiden Seiten der Fahrbahn durch eine weiße Linie begrenzt; die Linien selbst sind noch Bestandteil der Strecke. Die Kerbs dagegen sind nicht Bestandteil der Rennstrecke im Sinne dieses Artikels. Die Fahrer dürfen die Rennstrecke innerhalb der weißen Linien auf der gesamten Breite nutzen. Das bedeutet, daß sich jederzeit mindestens ein Fahrzeugteil, hier bestimmt als ein Reifen, mindestens im klaren Kontakt mit der weißen Linie befinden muss. Befindet sich ein Fahrzeug mit allen vier Rädern außerhalb der weißen Linien gilt dieses grundsätzlich als Verlassen der Rennstrecke. Die Rennleitung kann je Strecke einzelne Stellen definieren, an denen die Rennstrecke maximal soweit verlassen werden darf, dass sich noch mindestens 2 Räder in Kontakt mit den Kerbs befinden.

§4.4.3.2 Sichtung und Strafen

Cutting, auch systematisches Cutting, wird in der FAC weder systematisch gesichtet noch bestraft. Jeder einzelne Fahrer trägt die volle und alleinige Verantwortung dafür, sich innerhalb der im §4.4.3.1 definierten Trackgrenzen zu bewegen.

§4.4.3.3 Auslassen von Streckenabschnitten

Das Auslassen ganzer Kurven, Kurvenkombinationen und Streckenabschnitte ist verboten, unabhängig davon, ob das Auslassen bewusst, durch einen Fahrfehler oder einen Unfall geschieht. Die Bewertung erfolgt immer als schweres Vergehen. Die Bestrafung wird dann nicht angewendet, wenn der betreffende Fahrer gewonnene Zeit und/oder Plätze sofort und unmittelbar zurückgibt. Maßstab ist die Sektorzeit, die nicht besser sein darf als die beste Sektorzeit des betreffenden Fahrers, die der selbe Fahrer im selben Rennen ohne Auslassung des Streckenabschnittes erzielen konnte.

§ 4.4.4 Strafpunkte

Strafpunkte, die durch die Rennkommission erteilt werden.
Die Strafpunkte bauen sich nicht nach einem straffreien Event wieder ab!
Hat ein Fahrer über die Saison X Strafpunkte oder mehr gesammelt, bekommt er eine Rennsperre und die Strafpunkte werden danach genullt.
Das gesperrte Rennen geht aber in die Wertung ein und ist kein Streichresultat.

§ 4.4.5 Strafpunkte werden im Portal vermerkt. Der aktuelle Stand kann in der Wertung eingesehen werden. Erreicht die Strafpunkte einen gewisse Stand, führt dies erst zu einer Qualifikations- und dann zu einer Rennsperre. Dabei gelten folgende Regeln:

  • ab 5 SP: Qualifikationssperre
  • ab 7 SP: Rennsperre

 

§ 4.4.6 Tritt ein Fahrer bei einem Event nicht an und hat sich vorher nicht abgemeldet, erhält er 10 Strafpunkte. Bei Wiederholung erfolgt der Ligaausschluss. Ist eine termingerechte Abmeldung nicht möglich gewesen, ist das glaubhaft bei der Ligaleitung zu begründen.

§ 4.4.7 Für die im Allgemeinen Reglement festgelegten Straftypen (vgl. §5.3 VR-Reglement) werden die folgenden Strafhöhen in Strafpunkten (Sp) festgelegt.

1.   Verwarnung: 0,5 SP

2.   leichtes Vergehen: 1 SP, 

3.   mittleres Vergehen: 2 SP, 

4.   schweres Vergehen:3 SP

 

§ 4.5 Eventwertung

Die Gesamtwertung eines FAC-Events ergibt sich aus der durch die Platzierung gewonnenen Punkten und nach addieren der Bonuspunkte

§ 4.6 Teamwertung

Die Punkte der zwei besten Fahrer eines Teams des jeweiligen Events fließen in die Teamwertung ein.

§ 4.7 Gesamtwertung

§ 4.7.1 Jeder Fahrer hat ein Streichresultat. Das Event, bei dem er die wenigstens Punkte bekommen hat, wird aus der Gesamtwertung gestrichen. Hat ein Fahrer an einem Event nicht teilgenommen, ist das automatisch das Streichresultat.

§ 4.7.2 Der Fahrer mit der höchsten Gesamtpunktzahl nach Abschluss der Saison ist FAC-Meister. Die Gesamtpunkzahl ergibt sich aus der Summe aller erhaltenen Punkte abzüglich des Streichresultates. Sollte es zu einem Punktegleichstand kommen, werden folgende Tie-Breaker in der angegebenen Reihenfolge angewandt:

1   Eventsiege
2   Plätze bei Rennen
3   Plätze bei Rennen
4   Pole Positions

 § 4.7.3 Das Team mit der höchsten Gesamtpunktzahl nach Abschluss der Saison ist FAC-Team Meister. In der Teammeisterschaft gibt es keine Streichresultate.

 § 5 Wiederholungsrennen

§ 5.1 Bedingung und Termin
Sollte die Rennkommission und die Ligaleitung im Falle eines Protestes zu der Entscheidung kommen, ein Rennen zu wiederholen, findet dieses direkt am darauffolgenden Dienstag des zu wiederholenden Rennens statt. Die Qualifikation wird ebenfalls wiederholt. Es wird ausschließlich das Rennen wiederholt, gegen dessen Austragung protestiert wurde. Sollte die Wiederholung ebenfalls scheitern, wird das komplette ursprüngliche Rennevent nicht gewertet.

§ 5.2 Teilnahme
Eine Teilnahme am offiziellen Renntermin ist Voraussetzung zur Teilnahme am Wiederholungsrennen. Eine Anwesenheit auf dem Server während der Joinphase am offiziellen Renntermin Ist Voraussetzung zur Teilnahmeberechtigung am Wiederholungsrennen. Dieser Punkt entfällt nur bei Totalausfall oder Problemen mit dem Server/Lobby am offiziellen Renntermin während der Joinphase.

§ 5.3 Nichtteilnahme
Fahrer, die beim Wiederholungsrennen nicht anwesend sind, erhalten keine Punkte. War der Fahrer jedoch beim ursprünglichen Renntermin anwesend, wird das Rennen nicht als Nichtteilnahme gemäß § 1.3.2 gewertet.

 § 6 Cardesign Regeln
§ 6.1 Cardesign Pflicht
Alle Teilnehmer der FAC starten mit einem angepassten Cardesign. Dieses ist rechtzeitig vor Teilnahme am ersten Rennen im Portal über den Fahrermanager hochzuladen. Sollte ein Fahrer nicht in der Lage sein, sich ein eigenes Cardesign zu erstellen bzw. erstellen zu lassen, bekommt er ein VR Standard Design von der FAC gestellt. Rückt ein Fahrer aus der Warteliste für ein Rennen nach, so kann er mit einem der FAC-Standardautos fahren.

§ 6.2 Templates
Bei der Erstellung eigener Designs sind die von der Ligaleitung gestellten Templates zu benutzen.

§ 6.3.1
Die in diesen Templates als unveränderlich gekennzeichneten Elemente müssen unverändert bleiben. Ein eventueller Seriensponsor, sowie der Verweis auf den Virtual Racing e.V. (virtualracing.org) dürfen nicht von den Seiten der Fahrzeuge entfernt werden. Ebenso verpflichtend ist die seitliche Platzierung von mindestens einer Nummerntafel pro Seite. Die Größe der Nummerntafeln darf nicht verändert werden, der Ort der Platzierung ist frei wählbar.

§ 6.3.2 Fahren alle Fahrer eines Teams mit dem gleichen Design, dann müssen sich die Autos an sichtbaren Stellen (zum Beispiel Außenspiegel, Seitenschweller, Lüftungsgitter) farblich unterscheiden. Die Umrandung der Startnummer kann auch zu diesem Zweck genutzt werden.

 § 6.4 Rechte und Copyrights

Mit dem Hochladen des Carfiles sichert der Fahrer der VR zu, dass er die Rechte an sämtlichen verwendeten Logos besitzt bzw. die Erlaubnis zu deren Nutzung. Der Einreicher eines Designs verzichtet bei Einreichung auf jedwede Rechte am Design zugunsten der Virtual Racing e.V..

§ 6.5 Startnummern

Die Fahrzeugnummer im Forum frei gewählt.
Die Startnummer 1 wird nur an den Sieger der vorherigen Saison vergeben.

§ 6.6 Carfiles

Ein Cardesign besteht aus (mindestens) folgenden Dateien:
livery.png (Bild der Startnummer, 48x48 Pixel)
preview.jpg (Vorschaubild des Autos, 1024x576 Pixel)
ui_skin.json (Textdatei mit Fahrername, Startnummer usw.)
Die ui_skin.json hat folgende Struktur
{
"skinname": "FACX_###_VN",
"drivername": "Vorname Name",
"country": "Land",
"team" : "Teamname",
"number": ###
}
X: ist die Saisonnummerierung in römischen Ziffern
###: ist die dreistelligen Startnummer

Alle Dateien sind in eine ZIP-Datei mit dem Namen FACX_###_VN.zip zu packen (X Siasonnummer, ### Startnummer als dreistellige Zahl, V Anfangsbuchstabe Vorname, N Anfangsbuchstabe Nachname). Alle Dateien sollen direkt in dem Zip sein und sich nicht in Unterverzeichnissen befinden. Die Datei ist im Fahrermanager des VR-Portals hochzuladen. Nach der Kontrolle und Freigabe durch den FAC Paint Admin kann das Design über SimSync von allen FAC-Piloten geladen werden.

SERVER

0/30
ACOS#1 VRLsociety #VRL24h trackcycle
TrainingBuddh International Circuit - GP
0/70
ACOS#2 VRLsociety #nordschleife training
TrainingNordschleife - VR24H
0/80
ACOS#3 VRLsociety #road america training
TrainingRoad America - GP
0/40
virtualracing.org #1 GTM
TrainingCircuito de Jerez
0/30
virtualracing.org #2 GTO
TrainingBridgehampton
0/40
virtualracing.org #3 FS
TrainingAtlanta Motorsports Park
0/40
virtualracing.org #4 VRLSM
TrainingSilverstone
0/40
virtualracing.org #5 F1 86
TrainingF1 1988 Tracks
0/32
virtualracing.org#4 GTC Training Standard
TrainingDubai Autodrome - Grand Prix Circuit
0/33
virtualracing.org#5 GTC Training A
TrainingDubai Autodrome - Grand Prix Circuit
0/33
virtualracing.org#6 GTC Training B
TrainingDubai Autodrome - Grand Prix Circuit
0/33
virtualracing.org#7 GTC Training C
TrainingDubai Autodrome - Grand Prix Circuit
0/30
virtualracing.org#10 ALT Training
TrainingKyalami - Grand Prix Circuit 1961-87
0/30
virtualracing.org#11 FAC Training
TrainingCircuit de Spa-Francorchamps - Grand Prix
0/64
virtualracing.org#12 VRLN Training
TrainingNordschleife - VLN
0/70
virtualracing.org#13 VRLN VR3T Training
TrainingNordschleife - VLN
0/30
virtualracing.org#19 TWC Training
TrainingAutodromo Vallelunga - Classic
0/30
virtualracing.org#20 TWC Training Lauf 4
TrainingAutodromo dell’Umbria - Full Course
0/31
virtualracing.org#23 VRCO Grid1
TrainingAutodromo Enzo e Dino Ferrari - GP
0/30
virtualracing.org#24 VRCO Grid2
TrainingAutodromo Enzo e Dino Ferrari - GP
0/30
virtualracing.org#25 VRCO Training
TrainingAutodromo Enzo e Dino Ferrari - GP
0/60
virtualracing.org#26 VRL24H Warmup 1
TrainingRoad America - GP
0/60
virtualracing.org#27 VRL24H Warmup 2
TrainingRoad America - GP
0/80
virtualracing.org#28 VRL24H Road America Night Training
TrainingRoad America - GP
0/32
virtualracing.org #1
Mid-Ohio Sports Car Course - Chicane
0/32
virtualracing.org #2
Indianapolis Motor Speedway - Grand Prix
0/32
Virtualracing.org #3
Autodromo Enzo e Dino Ferrari - GP
0/30
virtualracing.org #7 - VR3E Wintercup
Hockenheimring - Grand Prix
0/32
Virtualracing.org #4 - VRTCC
Verschiedene Strecken
0/36
Virtualracing.org #5 - VRGT3
Indianapolis Motor Speedway - Grand Prix
0/32
Virtualracing.org #6 - VRTM Training
Autodromo Enzo e Dino Ferrari - GP