Menü

Termine

Doppelschlag für my3id Gaming in Brands Hatch und Philip Island

12. March 2012

GMA V8 World Series

Von: Sebastian Lohse

Nachdem Martin Krönke und André Böttcher beim ersten Rennen verhindert waren, schlugen sie in den beiden folgenden Rennen zurück. Während sie in Brands Hatch gleich Platz 1 und 2 bei der Fahrerwertung belegten, reichte es im Philip Island "nur" für P2 + P3. Bei den Teampunkten konnten sie trotzdem beides Mal die meisten sammeln. Aber abgesehen von dieser Paradeleistung gab es auch viele andere spannende Duelle.

Der erste Lauf in Brands Hatch war vom Pech Marcus Jiraks geprägt. Dieser hatte Internetprobleme kurz vor dem Start und musste aus der Box nachstarten. Trotz schnellster Rennrunde, und damit 2 Bonuspunkten, reichte es nur für Platz 16. Kontroversen gab es dabei nach Rennabschluss, überholte er doch in der letzten Runde noch Steffen Uhlmann, welcher daraufhin von einem sauber erfahrenen Platz 8 auf P12 zurückfiel. Am besten in Szene setzen konnte sich Christian Ulrich, welcher sich von Platz 18 auf Platz 11 nach vorne schieben konnte.

Im zweiten Lauf lief es dann leider für den Überraschungspolesitter Dirk Wilke nicht perfekt. Von P1 auf P11 in nur einer Runde. Dafür konnte er dann diesen Platz dann nach Hause bringen. An der Spitze versuchte dann Daniel Struck alles, musste sich aber schlussendlich mit nachlassenden Reifen nicht nur einem starken André Böttcher beugen, sondern auch noch Hildebrandt, Krönke und Lohse.

Mit diesem starken Ergebnis von my3id Gaming ging es also nach Philip Island. Lange fließende Kurven und zwei Schikanen luden zum Überholen ein. Im Qualifying erst einmal Pause für Martin Krönke und Marcus Jirak. Beide mussten ein Q-Verbot aussitzen, was sie sich durch Missachtung des ESC-Verbots in Brands Hatch eingefangen hatten. In der letzten Sekunde konnte sich dadurch im Qualifying Philip Hildebrandt vor André Böttcher setzen. Aber die Strafe für die ESC-Sünder hielt sie bei weitem nicht auf. In einer filmreifen Aufholjagd schaffte es Marcus Jirak bis auf Platz 2 und Martin Krönke auf 3. Philipp Hildebrandt konnte mit einer sauberen Leistung P1 erreichen, nur kurzzeitig vom Überholmanöver von André Böttcher verdrängt. Dieser kollidierte aber bei einem Überholmanöver und rettete sich auf Platz 4 ins Ziel. Dahinter im Zehntelabstand Struck und Schlottbohm.

Dieses Mal startete Steffen Uhlmann von Pole im zweiten Lauf und hielt sich lange in den vorderen Rängen. Erst durch einen Fehler fiel er bis auf Platz 11 zurück und kam auch auf diesen ins Ziel. Vorn zeigten sich aber auch weiter Ausfallerscheinungen. Florian Kirchhofer kämpfte sich nach vorn, nur um dann bis auf P10 zurückzufallen. Der dadurch Führende Markus Wurm hielt es 2 Runden aus, dann fiel er bis auf Platz 4 zurück. In den ersten Runden gab es dabei mehrere sehenswerte Duelle und so manche Streithähne fuhren die halbe Strecke zu zweit nebeneinander! Am Ende konnte sich ein stark fahrender Marcus Jirak von P9 an die Spitze vorarbeiten, Böttcher und Krönke mussten sich mit P2 und P3 zufriedengeben.

Mit einem zuspitzenden Kampf an der Spitze zwischen TBA Racing und my3id Gaming geht es also in die vierte Runde auf dem Infineon Raceway. Nicht vergessen werden dürfen die HPM Devils bestehend aus Philipp Hildebrand und Florian Kirchhofer. Beide liegen in der Fahrerwertung und auch in der Teamwertung noch vor den Jungs von my3id.


iRacing Road: News

GTS 2/2014 - #7 Circuit Zolder - 20. December 2014

iRacing GT Series, VR-iRacing

Der siebte und vorletzte Lauf der GTS-Saison wurde auf dem Circuit Zolder ausgetragen. Die belgische Rundstrecke auf der einst auch die Formel 1-Boliden ihre Runden drehten, sorgte im Voraus für Spannungen...

mehr…
 

GTS #2 - Volles Haus beim Rennen in Phillip Islands - 17. February 2013

iRacing GT Series, iRacing

Beim zweiten Saisonrennen der GT Series traten 41 Fahrer in einem Grid an. Das versprach enges Racing und 2 spannende Läufe. Schon das Qualifying war unheimlich umkämpft. Am Ende konnte sich Philipp Hildebrandt aber mit 2 Zehnteln Vorsprung vor Martin Krönke durchsetzen. Dahinter ging es aber sehr knapp weiter und innerhalb von 1,2 sec waren die Top 18.

mehr…
 

iRacing GT Series Lauf #3 am 25.02.2013 in Laguna Seca - 16. February 2013

iRacing GT Series, iRacing

In der GT Series steht nach einem ereignisreichen zweiten Lauf in Phillip Island die nächste Herausforderung für Teams und Fahrer an. Unter dem Motto "Sunshine Racing" reisen die Teams nach Monterey (Californien, USA) auf den 3,6 km langen Lagune Seca Raceway. Die zum größten Teil enge Rennstrecke verfügt über 46 Pitstalls und hält mit der berühmten Kurve "Corkscrew" eine große Herausforderung für alle Fahrer bereit.

 

 

mehr…
 

iRacing GT Series Lauf #2 am 11.02.2013 in Phillip Island (Kopie 1) - 2. February 2013

iRacing GT Series

Nach einem spannenden und ereignisreichen ersten Lauf der GT Series im Jahr 2013 geht es jetzt nach Australien auf den Phillip Island Circuit. Die Fahrer und Teams gehen hoch motiviert in die Vorbereitungsphase um bestmöglich für das zweite Rennen gerüstet zu sein.

mehr…
 

120min Rennen der GTS in Silverstone - 19. November 2012

iRacing GT Series

Der Silverstone Circuit in Northamptonshire, England ruft zur Hatz! 120 Minuten feinstes Multiclassracing warten auf die Piloten und Zuschauer der GT Series.

mehr…
 

News 1 bis 5 von 77

1

2

3

4

5

6

7

vor >