Assetto Corsa bei der VR

Assetto Corsa (ital. für “Rennsetup”) ist eine von “Kunos Simulazioni” entwickelte Rennsimulation, die als Nachfolger von Titeln wie “netKar Pro” und “Ferrari Virtual Academy” seit dem 8. November 2013 via Steam zur Verfügung steht.

Im Sommer 2014 war es dann so weit, die ersten Events wurden ausgeschrieben und fanden sofort regen Zulauf. Noch ohne Windschatten und Boxenstopps ging es auf die historische Strecke von Monza. Um an alte GPL-Zeiten anzuknüpfen kam der Lotus 49 zum Einsatz.

Im November 2014 startete die erste Trophy, die Coppa del Corsa Nostra. Vier Rennen mit so unterschiedlichen Wagen wie dem BMW E30 Group A, Ferrari 312T und diversen GT3s sorgten für viel Abwechslung. Der Zulauf war überraschend. Ohne Werbung, von 0 auf 50 Anmeldungen. Zwei gefüllte Grids. Die Grundlagen sind vorhanden …

Mit den aus der Trophy gewonnenen Erfahrungen startete die GT Competition mit zwei Grids eigenen Skins und viel Freude am Fahren. Der Durchlauf der kompletten Saison zeigte jedoch schnell, dass es trotz aller Erweiterungsmöglichkeiten noch Probleme mit dem Netcode gab. So gab es erstmal keine Fortsetzung dieses sehr beliebten Formats.

Mit dem Release 1.4 hat Knuos nun endlich die so heiß erwarteten Updates am Netcode geliefert und die funktionieren sehr gut. Packende Rad-an-Rad-Kämpfe sind jetzt nicht mehr durch Mini-Warps beeinträchtigt. Nun kann es wieder los gehen mit Assetto Corsa.

In der Winterpause 2015/2016 startet daher die Coppa Corsa Nostra II mit einem abwechslungsreichem Angebot an Strecken und Fahrzeugen. Hier konnte man den verbesserten Netcode in aller Ruhe ausprobieren und sich auf die zweite GTC-Saison vorbereiten.

Assetto Corsa findet immer mehr Anhänger. Die Saison III der GTC hatte stabil zwei volle Fahrergrids und geht nun in die Saison IV. In 2016 konnte sich auch mit der Formula Abarth Competition (FAC) auch eine Open Wheeler-Serie etablieren. Auch hier soll es eine Fortstzung geben.

Ganz neu startet in 2017 der Porsche World Cup mit dem von Kunos bereitgestellten Porsche GT3 Cup 2017.

Hilfe, Tipps und Tricks gibt es im Forum, hier findet jeder, was er sucht. Und falls nicht steuern Admins und Fahrer die nötigen Informationen kurzfristig bei.

Neugierig? Dann das Lenkrad an die Tischplatte oder dich ins Rig geworfen und auf einen unserer Server verbunden. Um das persönliche Ambiente dort zu wahren sind “Realnames” Pflicht, im Forum gern gesehen und die Server mit Passwort geschützt. Das Passwort gibt es kurzfristig bei jedem Admin.